Dögnitzer Mulde

Deutschland, Dögnitz

  • Größe 2.27ha
  • Gewässer-Nr. L12-109
  • Wasserqualität 0
  • Beschreibung:

    Die Dögnitzer Mulde ist ein in der Muldenaue liegendes Altwasser, welches über den Landgraben gespeist wird. Das Wasser ist von Bäumen umgeben und liegt windgeschützt, wärmt aber nur langsam durch.

  • Besatz:

    Aal, Barsch, Blei (Brasse), Hecht, Karpfen, Schleie, Zander, Weißfisch.

  • Quelle:

    Anglerverband Sachsen e.V.

    http://www.av-sachsen.de

Kommentar verfassen

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.
 

Werbung

Angeln an Gewässern in der Nähe

Anbieter in der Nähe

Eingetragene Fänge

Karpfen: Spiegler in der Nacht